Wanderung in der Gegend von Srbská Kamenice (Windisch-Kamnitz) und Jqnská (Jonsbach)

Bei herrlichem Wanderwetter ging es heute mal in einen etwas eher abgelegenen Teil der Böhmischen Schweiz. Start- und Endpunkt war in Srbská Kamenice (Windisch-Kamnitz). 
Erste Station war das sogenannte Kriegsloch. Hier haben früher die Bewohner bei einem Krieg ihre Habseligkeiten versteckt.
Weiter ging es dann nach Jqnská (Jonsbach). Hier wurden gegen Ende des 2. Weltkrieges mit gewaltigem Aufwand noch zwei unterirdische Produktionsstätten für Flugzeuge in den Fels getrieben. Insgesamt wurden von den geplanten 80.000 m² nur 17.500 m² fertiggestellt. Die unterirdische Gesamtlänge der Anlage beträgt 4,5 km.

Zurück in Srbská Kamenice (Windisch-Kamnitz) wurde noch die sehr schön restaurierte Kirche aus dem 18. Jh. besichtigt.
Wie es sich bei diesem warmen Wetter in Böhmen gehört, haben wir die Wanderung in einem netten Biergarten ausklingen lassen. 

 

Kommentar verfassen